Über und von Graf-Syteco

 

Mobile Maschinen, 03/2019: Autonome Transportsysteme in der Intralogistik

Um die Zustände der Batterien zu visualisieren, ist in jedem Fahrzeug ein Bediengerät vom Typ D1010 von Graf-Syteco verbaut. [...] "Wir zeigen auf dem Display den aktuellen Ladezustand, aber auch Zellenspannungen- und ströme sowie Fehlermeldungen an", erläutert Jason Stahr, der bei Stöcklin für die Elektrotechnik der Flurförderfahrzeuge und FTS zuständig ist und die beiden Varianten des EAGLE-ANT mitentwickelt hat.

Artikel anzeigen

Mobile Maschinen, 02/2019: Ordentlich durchgeschüttelt - Bediengerät in mobilen Siebanlagen

Bei der Entwicklung des Bediengeräts hat Kleemann eng mit Graf-Syteco zusammengearbeitet. Der Spezialist für Automatisierungslösungen mobiler Maschinen hatte bereits Erfahrung mit ähnlichen Bediengeräten. "Dadurch ergeben sich für uns entscheidende Vorteile", sagt Dr. Martin Kaszynski, Leiter Steuerungstechnik bei Kleemann...

Artikel anzeigen

etz 11/2018: Steuerung für einen Stelzenschlepper mit Hybridantrieb

Landmaschinen müssen jeweils optimal an die Einsatzbedingungen angepasst sein. Da für die biologische Schädlingsbekämpfung auf Maisfeldern keine passende Maschine verfügbar war, hat eine Arbeitsgruppe des Instituts für mobile Systeme der Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg, in Zusammenarbeit mit der Firma Biocare einen speziellen Leichtstelzenschlepper entwickelt. Bei der Steuerung der Maschine setzen die Maschinenbauer auf ein Steuer- und Bediengerät von Graf-Syteco. ...

ARTIKEL ANZEIGEN

 

Mobile Maschinen 03/2018: Intelligenter Würfel vereinfacht Mietenpflege

Die Bedienung und Steuerung von landwirtschaftlichen Maschinen, die an einen Schlepper befestigt werden, sind häufig noch von konventioneller Verkabelung mit einem unübersichtlichen Kabelbaum geprägt. Dass dies auch einfacher geht, zeigt eine Maschine zur Pflege von Zückerrübenmieten: Der Entwickler setzt hier auf das Qubussystem sowie ein Bedien- und Steuergerät von Graf-Syteco. ...

ARTIKEL ANZEIGEN

 

Südkurier: Graf-Syteco erfolgreich in Sachen Qualitätsmanagement

Die Tuninger Firma Graf-Syteco wurde erfolgreich nach DIN ISO 9001:2015 zertifiziert. Um den Stein ins Rollen zu  bringen und den Startschuss für eine firmeninterne "Verbesserungskultur" zu geben, wurde das Unternehmen EQZert im Dezember 2015 in Person der Auditorin Elisabeth Mehl ins Boot geholt. ...

ARTIKEL ANZEIGEn

 

 Innovation braucht Raum - Fortschritt braucht Veränderung

Das Steinbeis-Transferzentrum TQI Gosheim begleitet mittelständische Unternehmen auf dem Weg zur ISO 9001-Zertifizierung. Als über 30-jähriges Traditionsunternehmen und Experte auf dem Gebiet der Bedien- und Steuerungstechnik mit dem Fokus auf Automatisierung steht die Unternehmensphilosophie der Graf-Syteco GmbH & Co. KG im baden-württembergischen Tuningen für erfolgreiches Wachstum und Innovation. Um die Rahmenbedingungen für weiteres Wachstum und fortlaufende Betriebserfolge zu schaffen, hat das Unternehmen im letzten Jahr konsequent Strukturen un Prozesse geschaffen, die verstärkt auf eine klare Ausrichtung und Optimierung der Abläufe innerhalb des Unternehmens abzielen. ...

Artikel anzeigen

Fernzugriff auf mobile Maschinen

Mit den mobilen Mahl- und Mischanlagen des österreichischen Maschinenbauers Tropper können Landwirte Mischfutter aus eigenem Getreide mit Mineralien und Vitaminen vor Ort herstellen lassen. Die Steuerungen für die mobilen Anlagen, die Tropper von Graf Syteco bezieht, ermöglichen nicht nur eine komfortable Überwachung und Bedienung der Maschine, sondern bieten gleichzeitig die Möglichkeit eines Fernzugriffs. ...

Artikel anzeigen

 

Enerkite - Flugdrache für die Windenergie

Die Energiewende ist zumindest in Deutschland beschlossene Sache. Unter dem Eindruck der Reaktorkatastrophe von Fukushima hat die Bundesregierung beschlossen, sämtliche Atomkraftwerke bis 2022 abzuschalten. Da gleichzeitig der CO2-Ausstoß weiter verringert werden soll, müssen erneuerbare Energiequellen, wie Photovoltaik, Wind- und Wasserenergie, in Zukunft einen immer größeren Anteil in der Energieversorgung übernehmen. ...

Artikel Anzeigen

 

Bediengerät mit Touch-Bedienung und großem Display

Artikel auf www.konstruktionspraxis.vogel.de

Artikel Anzeigen

 

Fluchtrutsche aus Edelstahl optischer Höhepunkt

Artikel auf www.schwarzwaelder-bote.de

Artikel Anzeigen

 

Graf-Syteco auf der Hannover Messe und der Bauma

Artikel Anzeigen

 

Bediengerät mit Touch und großem 7"-Display

Artikel anzeigen

 

Steuer- und bediengeräte mit CoDeSys programmieren

Artikel anzeigen

 

CAN-Modul ermöglicht Stromregelung für Hydraulikventile in mobilen Anwendungen

Artikel anzeigen

 

Vernetzte Steuerungstechnik für die Schiffahrt

In Fahrgastschiffen für die Binnenschiffahrt werden in der Elektrotechnik häufig noch alle Sensoren und Aktoren einzeln verkabelt. Dieser große Material- und Arbeitsaufwand lässt sich durch den Einsatz eines modernen Bussystems deutlich verringern. Die Duisburger Firma Anleg setzt bei der Ausrüstung eines elektrobetriebenen Katamarans auf Steuer- und Bediengeräte sowie I/O-Module von Graf-Syteco, die über CAN-Bus miteinander kommunizieren. ALs zusätzliche Benutzerschnittstelle wird ein iPad verwendet.

 DOWNLOAD PDF

TCP/IP- und Can-Bus-Schnittstellen

Das MCQ6000 von Graf-Syteco ist ein Steuer- und Bediengerät, das mit einer Kombination aus modernen ARM-Prozessor und separaten Grafikcontroller eine sehr schnelle interne Verarbeitung der Daten gewährleistet. Um Maschinenzustände zu visialisieren, hat das MCQ6000 ein Display mit einer Bildschirmdiagonalen von 10,4². Mit 450cd/m² und einer VGA-Auflösung von 640x480 Pixel lässt sich das Display auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gut ablesen. Neben Maschinenzuständen können mit dem Display auch Kamerabilder dargestellt werden. 16 frei programmierbare Funktionstasten und zwei digitale Potentiometer mit Druckfunktion sind auf der Front integriert.

Artikel ANzeigen